Michael Wimmer
Privatdozent, Vortragender, Moderator, Autor von bildungs- und kulturpolitischen Texten, Berater von Kunst-, Kultur- und Bildungseinrichtungen.
> Zur Person > Wimmers Kultur-Service

Aktuell

#Blog

Die Grünen im Spannungsverhältnis zwischen Natur und Kultur

Eigentlich die besten Voraussetzungen, um sich als kulturpolitischer Akteur zu profilieren

#Blog

Andrea Mayer als neue Kunst- und Kulturstaatssekretärin

Köpferollen als beliebtes Spiel der Kulturpolitik

#Blog

Der Schein des „Ich“ und das Sein des „Miteinander“

Ein Versuch, Authentizität neu zu verhandeln

#Blog

Teil IX einer kleinen autobiographischen Revue:

Was soll ich jetzt mit mir anfangen? ‒Teil II

#Blog

Teil IX einer kleinen autobiographischen Revue

Was soll ich jetzt mit mir anfangen? - Teil I

#Statement

Kulturpolitik nach der Corona-Pandemie: Über falsche Hoffnungen und echte Befürchtungen

Eine erste Reaktion auf ein 10-Punkte-Programm der Deutschen Kulturpolitischen Gesellschaft

Kommentar

13/05/2020
#Kulturbetrieb #Corona

"Lukas Resetarits und die narzistische Kränkung der Künstler*innen"

Im Laufe der Zweiten Republik haben Künstler*innen Großes für Österreich geleistet. Ihnen ist es zu verdanken, dass der am Boden liegende Kleinstaat nach 1945 sich zur weltweit geachteten „Kulturgroßmacht“ aufschwingen konnte (um dabei auch gleich die Beteiligung vieler Österreicher*innen am Nazi-Regime vergessen zu machen). Sie sind mit Bruno Kreisky in den 1970er Jahren ein Stück […]

> weiterlesen

Alle Kommentare

> Künstler*innen Galerie

Michael Wimmer steht in engem Kontakt mit einer jungen Generation von Künstler*innen. In regelmäßigen Abständen finden Sie an dieser Stelle eine Auswahl künstlerischer Arbeiten, die Michael Wimmer in besonderer Weise angesprochen haben.

> Paul Schuberth
Als dritten Künstler darf ich nun den Akkordeonistem Paul Schuberth präsentieren. Er arbeitet als freischaffender Künstler im Bereich “Klassik, Neue Musik” sowie im Bereich “Jazz, Improvisierte Musik, World Music”.

> Mara Guseynova
Mara Guseynova ist nun die zweite Künstlerin, die ich präsentieren darf. Sie ist in Baku/Aserbaischan geboren und seit 2015 Diplomstudentin in der Klasse für Sologesang an der Universität für Musik und darstellende Kunst.

> Zhanina Marinova
Als erste junge Künstlerin habe ich Zhanina Marinova ausgewählt. Sie ist in Varna/Bulgarien geboren und studiert seit 2013 an der Universität für angewandte Kunst Graphik und Druckgrahik in Wien.

Culture is a Permanent Battle-Field

– Stuart Hall